Startseite
Freitag, 12. April 2019

Deutschland Protect Anleihe: 7,5% mit Daimler, SAP, BASF

Mit der neuen Deutschland Protect Aktienanleihe können Anleger in den nächsten zwei Jahren einen Bruttojahresertrag von 7,50 Prozent erwirtschaften.

(Foto: REUTERS)

Die Kursentwicklungen der drei deutschen Aktien Daimler (ISIN: DE0007100000), SAP (ISIN: DE0007164600), und BASF (ISIN: DE000BASF111), fielen in den vergangenen 12 Monaten ziemlich unterschiedlich aus. Während Anleger mit der SAP-Aktie einen Kursgewinn von 14 Prozent für sich verbuchen konnten, mussten Anleger, die innerhalb des genannten Zeitraumes in die Daimler- und die BASF-Aktie investiert hatten, einen Kursverlust von 16 Prozent bzw. 17 Prozent in Kauf nehmen.

Anleger mit der Markteinschätzung, dass das Abwärtspotenzial der drei Aktien in den nächsten zwei Jahren nicht allzu hoch sein sollte, könnten mit der neuen, von der RCB emittierten Deutschland Protect Aktienanleihe zu einer Jahresbruttorendite von beachtlichen 7,5 Prozent gelangen.

7,50% Zinsen pro Jahr und 41% Sicherheitspuffer

Die Schlusskurse der Daimler- der SAP- und der BASF-Aktie vom 29.4.19 werden als Basispreise für die Anleihe fixiert. Bei 59 Prozent der Startwerte liegen die Barrieren, die während des gesamten Beobachtungszeitraumes (30.4.19 bis 27.4.21) aktiviert sein werden.

Unabhängig davon, wie sich die Kurse der drei Aktien während des Beobachtungszeitraumes entwickeln, erhalten Anleger am 30.4.20 und am 30.4.21 einen Zinskupon in Höhe von jeweils 7,50 Prozent gutgeschrieben.

Wenn alle drei Aktien auf täglicher Schlusskursbasis innerhalb des gesamten Beobachtungszeitraumes permanent oberhalb der jeweiligen Barrieren notieren, dann wird die Anleihe am 30.4.21 mit ihrem Ausgabepreis von 100 Prozent zurückbezahlt.

Berührt oder unterschreitet hingegen ein Aktienkurs innerhalb dieses Zeitraumes die Barriere, dann wird die Tilgung der Anleihe mittels der Lieferung der Aktie mit der schlechtesten Wertentwicklung erfolgen. Notieren die drei Aktien nach der Barriereberührung wieder oberhalb der Basispreise, dann wird die Anleihe mit ihrem Nennwert von 100 Prozent zurückbezahlt.

Die RCB-7,5% Deutschland Protect Aktienanleihe, fällig am 30.4.21, ISIN: AT0000A277V2, kann noch bis 26.4.19 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Die neue Deutschland Protect Aktienanleihe ermöglicht in den nächsten zwei Jahren einen Bruttojahresertrag von 7,50 Prozent, wenn keine der drei Aktien innerhalb des Beobachtungszeitraumes mindestens 41 Prozent der am 29.4.19 fixierten Schlusskurse verliert.

Quelle: n-tv.de