Startseite
Freitag, 08. Dezember 2017

Protect Multi-Aktienanleihe: 5,2% Zinsen mit Voestalpine/BMW

Mit zwei neuen Multi-Protect-Anleihen auf die Voestalpine/BMW-, bzw. Erste Group/Bayer-Aktie können Anleger in den nächsten zwei Jahren bei einem bis zu 41-prozentigen einen Nettojahresertrag von 4,39 Prozent erzielen.

(Foto: dpa)

Im Vergleich zu nur auf einem einzelnen Basiswert basierenden Zertifikaten verfügen Multi-Zertifikate, deren Renditechancen von mehreren Basiswerten abhängen, über deutlich höhere Renditechancen und auch Risiken. Für renditeorientierte Anleger, die sich der Risiken der "Worst of Strukturen" bewusst sind, bietet die RCB derzeit zwei identisch ausgestattete Protect Aktienanleihen auf die Voestalpine –und BMW-Aktie, ISIN: AT0000A1Z4B4, und die Erste Group- und die Bayer-Aktie, ISIN: AT0000A1Z4A6 zur Zeichnung an.

Am Beispiel der Protect-Aktienanleihe auf die Voestalpine- und die BMW-Aktie soll die einfach nachvollziehbare Funktionsweise veranschaulicht werden.

5,2% Zinsen pro Jahr und 41% Sicherheitspuffer

Die Schlusskurse der Voestalpine- und der BMW-Aktie vom 28.12.17 werden als Basispreise für die Anleihe fixiert. Bei jeweils 59 Prozent der Basispreise werden sich die während des gesamten Beobachtungszeitraumes (29.12.17 bis 30.12.19) aktivierten Barrieren befinden. Unabhängig vom Kursverlauf der Aktien erhalten Anleger an den beiden Kuponterminen (28.12.18 und 30.12.19) Zinsen in Höhe von 5,2 Prozent gutgeschrieben. Wird die Anleihe mit 100 Prozent zurückbezahlt, dann wird sie unter der Berücksichtigung der Kosten einen Jahresertrag von 4,39 Prozent abwerfen.

Notieren die zwei Aktien auf täglicher Schlusskursbasis innerhalb des Beobachtungszeitraumes immer oberhalb der jeweiligen Barrieren, dann wird die Anleihe am 30.12.19 mit ihrem Nennwert von 100 Prozent zurückbezahlt.

Berührt oder unterschreitet hingegen einer der Aktienkurse innerhalb des Beobachtungszeitraumes die Barriere, dann wird die Tilgung der Anleihe durch die Lieferung der Aktie mit der schlechteren Wertentwicklung erfolgen. Wird der Basispreis für die BMW-Aktie beispielsweise bei 84 Euro fixiert und die Anleihe wird durch die Lieferung von BMW-Aktien getilgt, dann erhalten Anleger (1.000:84)= 11,90476 BMW-Aktien geliefert, wobei der Eurogegenwert des Bruchstückanteils gutgeschrieben wird.

Die RCB-Protect Aktienanleihen, fällig am 30.12.19, können noch bis 27.12.17 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus 1,5 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Diese beiden Protect-Anleihen ermöglichen in den nächsten zwei Jahren bei einem bis zu 41-prozentigen Kursrückgang der Voestalpine/BMW-, bzw. Erste Group/Bayer-Aktie die Chance auf einen Nettojahresertrag von 4,39 Prozent.

Quelle: n-tv.de