Startseite
Video
Montag, 02. Februar 2015

Brent wieder über 55 Dollar: Ölpreise springen nach oben

Ist das Ende der monatelangen Talfahrt der Ölpreise gekommen? Am Montagmittag legen die Kurse der wichtigsten Sorgten schlagartig zu und bauen die satten Gewinne von vergangenem Freitag weiter aus.

Spekulationen auf ein Ende der monatelangen Talfahrt haben am Montag die Ölpreise in die Höhe schießenlassen. Nordseeöl der Sorte Brent verteuerte sich in der Spitze um fünf Prozent auf 55,62 Dollar je Barrel (159 Liter) und notierte damit so hoch wie zuletzt Anfang Januar. US-Leichtöl der Sorte WTI stieg um bis zu 4,8 Prozent auf 50,56 Dollar.

Gleichzeitig verzeichnete der Rohöl-Markt sehr hohe Umsätze. "Das sind massive Eindeckungen von langfristigen Short-Verkäufern", sagt ein Händler. Sie schienen das aktuelle Preisniveau als Boden zu betrachten. Der Index der Öl- und Gaswerte feiert dies mit einem Plus von 2,6 Prozent und liegt damit an der Spitze der europäischen Branchenindizes.

Bereits am vergangen Freitag hatte ein sehr hoher Rückgang der Ölbohrungen in den USA Deckungskäufe ausgelöst. Der Ölpreis war um bis zu acht Prozent gestiegen. Gewinnmitnahmen hatten ihn allerdings am Vormittag im asiatisch-europäischen Handel um bis zu drei Prozent ins Minus gedrückt. Seit Juli vorigen Jahres hatten die Preise sich mehr als halbiert.

Quelle: n-tv.de