n-tv Zertifikate: Ölpreis zieht Ölaktien nach oben

21.11.17 – 07:30 min

Ob Total, Royal Dutch Shell oder BP – viele Öl-Unternehmen mussten ihr Geschäft im Zuge des niedrigen Ölpreises kräftig optimieren und ihre Kosten ordentlich herunter bringen. In den vergangenen Wochen konnte der Ölpreis aber ein ordentliches Plus verbuchen. Ob damit auch die Gewinne der Öl-Unternehmen wieder sprudeln werden, darüber spricht Bianca Thomas mit Dirk Grunert von Morgan Stanley.

Eine lokale Präsenz, verbunden mit einem globalen Kapitalmarktzugang und einer innovativen strategischen Ausrichtung sowie der strikte Fokus auf Bedürfnisse der Kunden haben Morgan Stanley zu einer der führenden Adressen im deutschsprachigen Raum gemacht. Als einer der weltweit größten Finanzdienstleister, betreuen wir seit über 25 Jahren Kunden in Deutschland und Österreich.

Neben Anlage Zertifikaten und Anleihen hat sich Morgan Stanley darauf konzentriert das Hebelprodukte Angebot vielseitig und möglichst vollständig auszugestalten. Die Palette reicht hier von Optionsscheinen, Mini Futures und Turbos in verschiedenen Ausgestaltungen bis hin zu Faktor Zertifikaten. Abgedeckt werden die Anlageklassen Aktien, Indizes, Rohstoffe und Edelmetalle sowie Zinsen und Währungen.

Auf der Aktienseite können Anleger aus fast 500 Einzeltiteln wählen. Ob Deutschland (DAX, MDAX, TecDAX), Europa (SX5E , FTSE 100, CAC 40), USA (S&P 500, NASDAQ, Dow Jones) oder Asien (Nikkei 225), die wichtigsten internationalen Werte sind vertreten. Bei den Indizes findet man neben den Standardindizes auch ein breites Angebot an Branchenindizes. Besondere Beachtung finden außerdem speziell zusammengestellte Themenindizes mit denen aktuelle Anlageideen auf einfache Weise investierbar und somit für den Anleger zugänglich gemacht werden.

Diese und alle weiteren Informationen finden Sie auf unseren Internetseiten www.morganstanley.com/etp/de und www.sp.morganstanley.com/de.