Savedroid-Gründer verteidigt PR-Gag: "Ging darum, Investoren und Markt wachzurütteln"

20.04.18 18:16 Uhr – 02:34 min

40 Millionen Euro von Anlegern und Investoren eingesammelt, dann aber für einen Tag untergetaucht und die Krypto-Branche in Angst versetzt - der Gründer des Finanz-Startups Yassin Hankir muss viel erklären. Im n-tv Interview verteidigt er die umstrittene Aktion und erläutert, was er mit der Aktion eigentlich erreichen möchte.