Startseite
Der TecDax wird umgebaut: Einzelne Aktien tauchen in der Indexlandschaft künftig doppelt auf.
Der TecDax wird umgebaut: Einzelne Aktien tauchen in der Indexlandschaft künftig doppelt auf.(Foto: picture-alliance/ dpa)
Donnerstag, 06. September 2018

Telekom? Infineon? SAP?: Das ist der neue TecDax

In wenigen Tagen tritt am deutschen Aktienmarkt die umfangreichste Index-Umstellung seit Jahren in Kraft: Neu ist unter anderem auch das sogenannte Doppel-Listing, das dem TecDax drei prominente Neuzugänge aus der ersten Börsenliga beschert.

Großer Umbau am deutschen Aktienmarkt: Mit Wirkung zur letzten Septemberwoche hat die Deutsche Börse die angekündigte Reform der Index-Zusammenstellung in Angriff genommen. Details dazu stellte der zuständige Arbeitskreis Indizes knapp zweieinhalb Wochen vor dem Stichtag der Veränderungen vor.

Im Rahmen der planmäßigen September-Überprüfung kommt es auch zu weitreichenden Änderungen im TecDax. Dort tauche künftig prominente Namen aus dem Leitindex auf - wobei die betroffenen Unternehmen ihren Platz im Dax behalten.

Hintergrund ist die Einführung des sogenannten Doppel-Listings ausgewählter Werte. Dadurch finden bislang nur im Dax notierte Technologieaktien auch Einzug in den weiterhin 30 Titel umfassenden TecDax Konkret werden die Aktien von Deutsche Telekom, Infineon und SAP in den TecDax aufgenommen.

Mehr Infos zum TecDax finden Sie hier
Datenschutz

Um Platz für die drei Schwergewichte zu schaffen, fallen die kleineren Unternehmen SMA Solar, Medigene und SLM Solutions aus dem Technologieindex heraus. Besonders bitter für SML Solutions ist, dass es die Aktien des Lübecker 3D-Druck-Spezialisten nicht einmal mehr in den erweiterten SDax geschafft haben.

Wirecard taucht doppelt auf

Weiter im TecDax verbleiben dagegen die Aktien von Wirecard, die künftig parallel auch dem Dax angehören werden. Dort nehmen sie den Platz der Commerzbank ein, die aufgrund ihrer gesunkenen Marktkapitalisierung in den MDax absteigt.

Die beschlossenen Änderungen werden - wie die üblichen am 5. September beschlossenen Index-Maßnahmen - zum Ende des Handels am 21. September umgesetzt und effektiv mit Beginn der letzten Septemberwoche ab 24. September wirksam.

Quelle: n-tv.de