Startseite
Donnerstag, 03. Januar 2019

(Turbo)-Calls für Mutige: Kaufempfehlungen für Bayer

Wenn sich die Bayer-Aktie nach dem Kursverfall der vergangenen Wochen zumindest wieder auf 64 Euro erholt, dann werden Long-Hebelprodukte hohe Renditen ermöglichen.

(Foto: picture alliance / dpa)

Nach dem Kursverfall der Bayer-Aktie im Vorjahr, innerhalb dessen der Aktienkurs in einem halben Jahr von 100 Euro auf bis zu 58 Euro um 42 Prozent nachgab, versucht der Konzern, die hohen Kosten der vergangenen Jahre mittels Anteilsverkäufen und Personalreduktionen zu reduzieren. Nachdem die Bayer-Aktie in den neuesten Analysen von Bernstein Research und der UBS mit Kurszielen von bis zu 88 Euro zum Kauf empfohlen wurde, startete die Aktie am 3.1.19 mit einem geringfügigen Plus in den abermals schwachen Handelstag, rutschte aber in weiterer Folge wieder ins Minus.

Für sehr risikobereite Anleger mit der Markteinschätzung, dass die Bayer-Aktie im kommenden Monate wegen der durchwegs positiven Analysteneinschätzungen zumindest wieder das Niveau von 64 Euro, auf dem sie zuletzt am 18.12.18 notierte, erreichen wird, könnte nun ein geeigneter Zeitpunkt für eine Investition in Long-Hebelprodukte gekommen sein.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 60 Euro

Der Goldman Sachs-Call-Optionsschein auf die Bayer-Aktie mit Basispreis bei 60 Euro, Bewertungstag 15.3.19, BV 0,1, ISIN: DE000GM9EL17, wurde beim Aktienkurs von 60,98 Euro mit 0,461- 0,464 Euro gehandelt.

Chart

Wenn sich der Kurs der Bayer-Aktie innerhalb des nächsten Monats auf 64 Euro erholt, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,55 Euro (+19 Prozent) steigern.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 57,869 Euro

Der DZ Bank-Open End Turbo-Call auf die Bayer-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 57,869 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000DDS2214, wurde beim Aktienkurs von 60,98 Euro mit 0,33 – 0,34 Euro taxiert.

Kann sich die Bayer-Aktie in den nächsten Wochen auf 64 Euro erholen, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 0,61 Euro (+79 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 55,61 Euro

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call auf die Bayer-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 55,61 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000MF8WQ62, wurde beim Aktienkurs von 60,98 Euro mit 0,59 – 0,60 Euro quotiert.

Bei einem Kursanstieg der Bayer-Aktie auf 64 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 0,83 Euro (+38 Prozent) erhöhen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Bayer-Aktien oder von Hebelprodukten auf Bayer-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: n-tv.de