Startseite
Freitag, 24. November 2017

Lukrative Hebelchancen: Erholung bei ThyssenKrupp

Wenn sich die ThyssenKrupp-Aktie nach den Verlusten der Vormonate wieder auf 25 Euro erholen kann, dann wird sich die Investition in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.

(Foto: dpa)

Nach der Veröffentlichung der über den Expertenerwartungen liegenden Zahlen für das vorangegangenen Geschäftsjahr rutschte der Kurs der ThyssenKrupp-Aktie im frühen Handel des 23.11.17 um 2,50 Prozent auf bis zu 21,36 Euro ab. Danach legte die Aktie ihre vorübergehende Schwäche ab und legte auf bis zu 21,86 Euro zu, bevor sie den Handelstag mit einem satten Plus von 3,70 Prozent im Vergleich zum Vortag bei 22,78 Euro beendete.

Für Anleger, die nach der schwachen ThyssenKrupp-Kursentwicklung der vergangenen Monate von einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung ausgehen und sich den eher positiven Analystenstimmen, die die Aktie mit Kurszielen von bis zu 32 Euro zum Kauf empfehlen, anschließen wollen, könnte nun ein geeigneter Zeitpunkt für die Investition in Long-Hebelprodukte gekommen sein.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 24 Euro

Der BNP-Call-Optionsschein auf die ThyssenKrupp-Aktie mit Basispreis bei 24 Euro, Bewertungstag 16.1.18, BV 0,1, ISIN: DE000PP0BE46, wurde beim ThyssenKrupp-Aktienkurs von 23,02 Euro mit 0,47 – 0,52 Euro gehandelt.

Kann der Kurs der ThyssenKrupp-Aktie im Verlauf des nächsten Monats zumindest auf 25 Euro zulegen, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf 1,24 Euro (+138 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 21,1882 Euro

Der DZ Bank-Open End Turbo-Call auf die ThyssenKrupp-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 21,1882 Euro, BV 1, ISIN: DE000DD2HVU6, wurde beim Aktienkurs von 23,02 Euro mit 1,83 – 1,88 Euro taxiert.

Chart

Kann die ThyssenKrupp-Aktie in den nächsten Wochen auf 25 Euro zulegen, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt - auf 3,81 Euro (+103 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 20,67 Euro

Der höher gepufferte DZ Bank-Open End Turbo-Call auf die ThyssenKrupp-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 20,67 Euro, BV 1, ISIN: DE000MF0X5P8, wurde beim Aktienkurs von 23,02 Euro mit 2,46 – 2,48 Euro quotiert.

Kann sich die ThyssenKrupp-Aktie in nächster Zeit auf 25 Euro steigern, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 4,33 Euro (+75 Prozent) befinden.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von ThyssenKrupp-Aktien oder von Hebelprodukten auf ThyssenKrupp-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen