Startseite
Mittwoch, 13. Juni 2018

Der Börsen-Tag: Wie die Fußball-WM Börsenkurse beeinflusst

Während einer Fußball-Weltmeisterschaft verhalten sich Anleger wie jeder andere Fan: Sie sitzen gebannt vor den Fernseher, sind nervös und hassen es zu verlieren. Und wenn die eigene Mannschaft verliert, rutschen auch die Kurse ab.

Bereits im Jahr 2007 zeigten drei Professoren in einer Studie, dass zerstörte Hoffnungen auf einen Titelgewinn den Aktienindex eines Landes am darauffolgenden Handelstag um etwa 50 Punkte drücken. Für den deutschen Leitindex Dax bedeutet dies einen Verlust an Börsenwert von insgesamt rund 4,5 Milliarden Euro.

Im Gegenzug verhelfe der Gewinn des Weltmeister-Pokals der jeweiligen heimischen Börse im darauffolgenden Monat zu einer überdurchschnittlichen Kursentwicklung, ermittelten die Analysten der Bank Goldman Sachs. Seit 1974 sei diese Regel nur einmal durchbrochen worden. 2002 überschattete eine Rezession den Sieg Brasiliens in Südkorea.

Quelle: n-tv.de