Startseite
Mittwoch, 13. Juni 2018

Der Börsen-Tag: Trump attackiert Opec für hohe Ölpreise

Der Präsident der USA, Donald Trump, scheut sich nicht, über seinen Twitter-Kanal Einfluss auf das ökonomische Geschehen zu nehmen. Oder es zumindest zu versuchen. Diesmal zieht die Opec seinen Zorn auf sich. "Die Ölpreise sind zu hoch, die Opec macht es schon wieder. Nicht gut!" twittert Trump.

Datenschutz

 

Bereits im April hat er sich in einem ähnlichen Tweet über die "künstlich" hohen Ölpreise erregt. Der jüngste Kommentar kommt vor dem Treffen der Ölminister der Opec-Länder und Russlands in der kommenden Woche.

Chart

 

Quelle: n-tv.de