Startseite
Mittwoch, 27. März 2019

Der Börsen-Tag: Infineon schockt Anleger - Aktie stürzt tief

Chart

"Der Boom ist vorbei", hatte Infineon-Chef Reinhard Ploss die Aktionäre bereits auf der Hauptversammlung vor einem Monat gewarnt. Jetzt folgen blanke Zahlen, welche die Aktien des deutschen Chipbauers abrauschen lassen: Um bis zu 8,6 Prozent geht es nach unten und damit ganz ans Ende im Leitindex Dax.

Wegen der nachlassenden Autonachfrage in China und globaler wirtschaftlicher Unsicherheiten würden das Umsatzplus und die Profitabilität geringer ausfallen als bisher erwartet, teilte der Konzern heute mit. Der Umsatz werden wohl nur noch auf acht Milliarden Euro steigen - im vergangenen Geschäftsjahr 2017/18 waren es 7,6 Milliarden Euro. Infineon hatte bereits im Februar seine Wachstumsziele für das im September auslaufende Geschäftsjahr gesenkt.

Quelle: n-tv.de