Startseite
Mittwoch, 22. Mai 2019

Der Börsen-Tag: Dax rutscht in Richtung 12.000er-Marke

Chart

Für den Dax geht es am Nachmittag ohne größere Gegenwehr nach unten. "Über 12.200 Punkten blieben die Käufe aus, nun wird die Unterstützung getestet", so ein Marktteilnehmer. Eine erste kleine Auffangzone liege bei 12.000 Punkten.

Vor allem der weiter schwelende Handelsstreit zwischen den USA und China belastet die Stimmung am Aktienmarkt. "Unabhängig von den vorübergehenden Lockerung der US-Beschränkungen für Huawei unterschätzen Anleger die unerbittliche Ausweitung des Handelskonflikts", sagt Sean Darby, Chef-Anlagestratege der Investmentbank Jefferies. "Die Entwicklung von Zöllen hin zu direkten Aktionen gegen einzelne chinesische Firmen hat Auswirkungen auf die Ertragskraft von Unternehmen in beiden Volkswirtschaften." Diese seien aber schwer abzuschätzen.

Quelle: n-tv.de