Startseite
Montag, 21. Januar 2019

Der Börsen-Tag: Brexit-Gerüchte machen Europas Anleger nervös

Im europäischen Aktienhandel warten Anleger nervös auf die weiteren Entwicklungen in Großbritannien.

  • Offen ist noch, wie der sogenannte "Plan B" zum Brexit von Premierministerin Theresa May aussieht.
  • Der neue Vorstoß zum EU-Austritt der Briten soll am Nachmittag vorgelegt werden. May plant einem Zeitungsbericht zufolge einen bilateralen Vertrag mit Irland, um die umstrittene Grenzfrage zu klären.
  • Der Eurostoxx50 wird vor diesem Hintergrund 0,3 Prozent schwächer erwartet. In den vorbörslichen Indikationen auf Teleboerse.de wird der Leitindex der Eurozone zum Wochenauftakt bei 3125,50 Punkten gesehen.
Chart

Quelle: n-tv.de