Startseite
Freitag, 24. Februar 2017

40 bis 60% Sicherheitspuffer: Europa-Anleihen

Mit drei neuen Europa-Anleihen mit Laufzeiten von ein bis vier Jahren können Anleger mit Hilfe des Eurostoxx50-Index weit über den Geldmarkt- und Anleihezinsen liegende Erträge erwirtschaften.

(Foto: picture alliance / dpa)

Bei den in regelmäßigen Abständen auf den Markt angebotenen Europa-Anleihen der BayernLB handelt es sich um festverzinsliche Anleihen auf den EuroStoxx50-Index, die auch bei einem nachgebenden Indexstand überproportional hohe Erträge ermöglichen. Auch mit den drei neuen BLB-Europa-Anleihen mit Laufzeiten von ein bis vier Jahren und Sicherheitspuffern von 40 bis 60 Prozent können Anleger, die in den EuroStoxx50-Index investieren wollen, das Kursrisiko der Direktveranlagung deutlich reduzieren.

40 bis 60% Sicherheitspuffer

Der EuroStoxx50-Schlusskurs vom 15.3.17 wird als Startkurs für die Europa-Anleihe mit ISIN: DE000BLB4WW1 fixiert. Bei 40 Prozent des Startkurses wird die während des gesamten Beobachtungszeitraumes (16.3.17 bis 8.3.21) aktivierte Barriere liegen. Unabhängig vom Kursverlauf des Index erhalten Anleger nach jedem der vier Laufzeitjahre der Anleihe einen Zinskupon in Höhe von 1,70 Prozent pro Jahr gutgeschrieben. Notiert der EuroStoxx50-Index innerhalb des gesamten Beobachtungszeitraumes niemals unterhalb der Barriere, dann wird die Anleihe am 15.3.21 mit ihrem Ausgabepreis von 100 Prozent zurückbezahlt. Unterschreitet der Index innerhalb dieses Zeitraumes die Barriere, dann wird die Rückzahlung der Anleihe mit der tatsächlichen prozentuellen Indexentwicklung im Vergleich zum Startkurs (maximal mit 100 Prozent) stattfinden.

Chart

Die kurz laufende Europa-Anleihe mit Fälligkeit am 15.3.18, ISIN: DE000BLB4WX9, wird am Laufzeitende einen Zinskupon von 1,35 Prozent abwerfen. Der vollständige Kapitaleinsatz bleibt dann erhalten, wenn der Indexstand innerhalb des Beobachtungszeitraumes (16.3.17 bis 8.3.18) niemals die bei 60 Prozent des am 15.3.17 fixierten Startwertes angesiedelte Barriere unterschreitet.

2,90% Zinsen und 40% Schutz

Für Anleger mit höheren Renditewünschen und höherer Risikobereitschaft könnte die Anleihe mit ISIN: DE000BLB4WY7, fällig am 15.3.19, Beobachtungszeitraum vom 16.3.17 bis 8.3.19, die in den nächsten zwei Jahren Zinskupons in Höhe von 2,90 Prozent abwerfen wird, interessant sein. Die Barriere dieser Anleihe befindet sich bei 60 Prozent des Startwertes.

Die drei BLB-Europa Anleihen können noch bis 10.3.17 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Die drei neuen Europa-Anleihen mit Laufzeiten von ein bis vier Jahren sprechen Anleger an, die mit Hilfe des Eurostoxx50-Index weit über den Geldmarkt- und Anleihezinsen liegende Erträge erwirtschaften wollen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen