Startseite
Montag, 28. August 2017

Express-Zertifikat: EuroStoxx50-VarioZins

Das neue Express-Zertifikat VarioZins wird bei einem bis zu 40-prozentigen Rückgang des EuroStoxx50-Index variable Verzinsungen ausschütten, die sich vom jeweiligen Indexstand ableiten werden.

(Foto: picture alliance / dpa)

Der EuroStoxx50-Index (ISIN: EU0009658145) ist nach wie vor einer der beliebtesten Basiswerte für Zertifikate, mit denen auch in stagnierenden oder schwächeren Marktphasen positive Renditen zu erzielen sind. Beim aktuell zur Zeichnung angebotenen DekaBank Express-Zertifikat VarioZins 09/2022 auf den EuroStoxx50-Index hängt nicht nur die Höhe des Rückzahlungsbetrages, sondern auch die Höhe der in Aussicht stehenden Zinszahlungen von der zukünftigen Indexentwicklung ab.

Variable Zinszahlungen

Der am 8.9.17 ermittelte Schlusskurs des EuroStoxx50-Index wird als Startwert für das Zertifikat fixiert. Bei 60 Prozent des Startwertes wird sich die während des gesamten Beobachtungszeitraumes (8.9.17 bis 6.9.22) aktivierte Barriere befinden.

Notiert der EuroStoxx50-Index bereits am ersten Beobachtungstag nach einem Laufzeitjahr (6.9.18) auf oder oberhalb des Startwertes, dann wird das Zertifikat mit seinem Nennwert von 100 Prozent und einer Zinszahlung in Höhe von 0,135 Prozent des EuroStoxx50-Indexstandes zurückbezahlt. Bei einem Indexstand von angenommenen 3.600 Punkten wird die Zinszahlung somit 4,86 Prozent des Nennwertes betragen. Befindet sich der Indexstand an diesem Tag unterhalb des Startwertes, dann gelangt nur der (in diesem Fall) geringere Zinskupon zur Auszahlung und die Laufzeit des Zertifikates verlängert sich zumindest um ein weiteres Jahr, nach dem die gleiche Vorgangsweise wie am ersten Beobachtungstag angewendet wird.

Chart

Läuft das Zertifikat mangels vorzeitiger Tilgung bis zum letzten Bewertungstag (6.9.22), dann wird es bereits dann mit 100 Prozent zurückbezahlt, wenn der Index während des gesamten Beobachtungszeitraumes immer oberhalb der Barriere notiert. Unterschreitet der Index in den nächsten fünf Jahren die Barriere, dann wird das Zertifikat gemäß der prozentuellen Kursentwicklung im Verhältnis zum Startwert, maximal mit 100 Prozent, zurückbezahlt. Zusätzlich ist zu beachten, dass zukünftige Zinszahlungen entfallen werden, sobald der Index während des Beobachtungszeitraumes die Barriere berührt oder unterschreitet.

Das DekaBank Express-Zertifikat VarioZins 09/2022 auf den EuroStoxx50-Index, maximale Laufzeit bis 13.9.22, ISIN: DE000DK0LH89, kann noch bis 8.9.17 mit 100 Prozent plus ein Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

Zertifikatereport-Fazit: Dieses Express-Zertifikat VarioZins wird bei einem bis zu 40-prozentigen Rückgang des EuroStoxx50-Index variable Verzinsungen ausschütten, die bei einem Indexstand oberhalb von 3.000 Punkten einer Bruttoverzinsung von etwas mehr als vier Prozent entsprechen wird. Je höher der Indexstand bei vorzeitiger Tilgung, umso höher wird der Zinskupon ausfallen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen