Startseite
Dienstag, 27. Juni 2017

Minimiertes Verlustrisiko: EuroStoxx50-Safe-Anleihen

Mit neuen Safe-Anleihen mit Cap können Anleger mit einem bis zu 10-prozentigen maximalen Verlustrisiko bis zu einem 40-prozentigen Indexanstieg vollständig an der Wertentwicklung des EuroStoxx50-Index teilhaben.

(Foto: picture alliance / dpa)

Während sich der DAX-Index im Bereich von 12.800 Punkten derzeit nur knapp unterhalb seines Allzeithochs befindet, hält sich der EuroStoxx50-Index mit derzeit 3.575 Punkten in weiter Entfernung zu seinem im Jahr 2000 oberhalb von 5.400 Punkten ermittelten Höchststand auf. Auch in den vergangenen 12 Monaten hatte der als Kursindex konzipierte (Dividenden werden dem Indexwert nicht gutgeschrieben) EuroStoxx50-Index im Vergleich zum Performanceindex DAX (Dividenden werden dem Indexwert hinzugefügt) mit einem Indexplus von 16 Prozent eine schlechtere Performance als der DAX, der um 24 Prozent ansteigen konnte. Dennoch ist der EuroStoxx50-Index einer der beliebtesten Basiswerte für Strukturierte Anlageprodukte, wie Zertifikate und Anleihen. Für Anleger mit der Markterwartung, dass sich die positive Entwicklung an den Börsen auch in den nächsten Jahren fortsetzen wird, die aber das zweifellos vorhandene Verlustrisiko neutralisieren oder minimieren wollen, könnten die aktuell zur Zeichnung angebotenen LBBW-Safe-Anleihen mit Cap und teilweiser Kapitalgarantie auf den EuroStoxx50-Index interessant sein.

40% Gewinnchance und vollständige Kapitalgarantie

Chart

Der EuroStoxx50-Schlusskurs vom 5.7.17 wird als Startwert für die Anleihe mit ISIN: DE000LB1HYT6 festgeschrieben. Bei 100 Prozent des Startwertes wird der Kapitalschutzbetrag liegen. Bei 140 Prozent des Startwertes wird der Höchstbetrag (Cap) liegen. In 10 Jahren, am 15.7.27, wird der dann aktuelle Indexstand mit dem Startwert verglichen. Befindet sich der Index an diesem Tag im Verhältnis zum Startwert mit mindestens 40 Prozent im Plus, dann wird die Anleihe mit dem Cap von 140 Prozent des Nennwertes zurückbezahlt. Unter Berücksichtigung der Kosten errechnet sich in diesem für den Anleger günstigen Fall eine Jahresnettorendite von 3,28 Prozent. Erreicht der EuroStoxx50-Index in den nächsten 10 Jahren ein Kursplus von 20 Prozent, dann wird die Rückzahlung der Anleihe mit 120 Prozent des Nennwertes stattfinden. Notiert der Index in 10 Jahren unterhalb des Startwertes, dann wird die Anleihe mit 100 Prozent des Ausgabepreises zurückbezahlt. Die LBBW-Safe-Anleihe mit Cap auf den EuroStoxx50-Index, fällig am 23.7.27, kann noch bis 5.7.17 mit 100 Prozent plus 1 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

38% Gewinnchance – 10% Risiko, kürzere Laufzeit

Die LBBW-Safe-Anleihe mit Cap und dem Basispreis bei 90 Prozent des Nennwertes, mit der kürzeren Laufzeit bis 22.9.23, Cap bei 140 Prozent des Startwertes, ISIN: DE000LB1HYU4, kann ebenfalls noch bis 5.7.17 mit 100 Prozent plus 1 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden. Diese Anleihe beteiligt Anleger in den nächsten 6 Jahren und 2 Monaten vollständig an einer Indexentwicklung von minus 10 bis plus 38 Prozent.

ZertifikateReport-Fazit: Mit diesen beiden Safe-Anleihen mit Cap können Anleger mit einem bis zu 10-prozentigen maximalen Verlustrisiko bis zu einem 40-prozentigen Indexanstieg vollständig an der Wertentwicklung des EuroStoxx50-Index teilhaben.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen