Zertifikate

Reduziertes Verlustrisiko : EuroStoxx50-Deep Express-Zertifikate

Mit Deep Express-Zertifikaten auf den EuroStoxx50-Index können Anleger bei einem bis zu 50-prozentigen Indexrückgang positive Renditen erzielen.

(Foto: picture alliance / dpa)

Kein Mensch weiß, wann und auf welchem Niveau sich die Talfahrt der Aktienmärkte einbremsen wird. Die Investition in Staatsanleihen wird höchstwahrscheinlich noch lange unrentabel bleiben. Das Risiko direkter Aktienveranlagungen wurde Anlegern gerade seit dem Jahresbeginn 2016 drastisch vor Augen geführt.

Dennoch führt für Anleger, die ihr Kapital nicht unverzinst oder mit hohem Risiko investieren wollen, kaum ein Weg am Aktienmarkt vorbei. Deshalb könnte gerade in der aktuell turbulenten Börsenphase die Investition in die aktuell zur Zeichnung angebotenen LBBW-Deep Express-Zertifikate auf den EuroStoxx50-Index mit dem Hauptaugenmerk auf besonders hohen Sicherheitspuffern interessant sein.

40% und 50% Sicherheitspuffer

Der EuroStoxx50-Schlusskurs vom 3.3.16 wird als Startwert für das Zertifikat mit ISIN: DE000LB08R56 festgeschrieben. Bei 50 Prozent des Startwertes wird die Barriere liegen. Das Express-Zertifikat ist mit Rückzahlungslevels ausgestattet, die sich ab dem zweiten Laufzeitjahr jeweils um fünf Prozent reduzieren. Notiert der EuroStoxx50-Index am ersten Bewertungstag (17.3.17) auf oder oberhalb des Rückzahlungslevels von 100 Prozent des Startwertes, dann wird das Zertifikat am 24.3.17 mit dem Ausgabepreis von 100 Euro und einer Bonuszahlung von 4,75 Prozent zurückbezahlt. Befindet sich der Indexstand an diesem Tag unterhalb des Rückzahlungslevels, dann verlängert sich die Laufzeit des Zertifikates zumindest bis zum nächsten Bewertungstag.

Chart

Befindet sich der EuroStoxx50-Index am zweiten Bewertungstag (16.3.18) oberhalb des mittlerweile auf 95 Prozent des Startwertes reduzierten Rückzahlungslevels, dann wird die Rückzahlung des Zertifikates mit 109,50 Euro erfolgen usw. Läuft das Zertifikat bis zum letzten Bewertungstag (18.3.22), dann wird es mit dem Höchstbetrag von 128,50 Euro zurückbezahlt, wenn sich der EuroStoxx50-Index an diesem Tag auf oder oberhalb der Barriere von 50 Prozent des Startwertes aufhält. Liegt der Index an diesem Tag mit mehr als 50 Prozent im Vergleich zum Startwert im Minus, dann wird das Zertifikat mit der negativen prozentuellen Indexentwicklung zurückbezahlt. Das Zertifikat mit maximaler Laufzeit bis 25.3.22, kann noch bis 3.3.16 mit 100 Prozent plus ein Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

Das identisch funktionierende Zertifikat mit gleicher Laufzeit, mit ISIN: DE000LB08R64, ermöglicht bei einem 40-prozentigen Sicherheitspuffer eine jährliche Brutto-Bonusrendite von 6,20 Prozent und kann ebenfalls noch bis zum 3.3.16 mit 100 Prozent plus ein Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Die hohen Sicherheitspuffer der Deep Express-Zertifikate werden sogar dann für positive Rendite sorgen, wenn der EuroStoxx50-Index in fünf Jahren deutlich unterhalb der im März 2009 durch die Finanzkrise ausgelösten langjährigen Tiefstständen (1.800 Punkte) notiert.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen