Startseite
Donnerstag, 14. September 2017

5% Chance, 30% Sicherheit: EuroStoxx50 Best-in-Express-Plus

Mit EuroStoxx50-Express-Zertifikaten können Anleger schnell, einfach und transparent in ein diversifiziertes Portfolio mit bekannter Maximalrendite und komfortablem Sicherheitspuffer investieren.

(Foto: picture alliance / dpa)

Der EuroStoxx50 (ISIN: EU0009658145) markierte sein Jahreshoch Anfang Mai bei 3.658 Punkten, der Fünfjahres-Höchststand lag Mitte April 2015 bei 3.828 Punkten. Mit aktuell 3.500 Punkten liegt das europäische Börsenbarometer vier bzw. neun Prozent unter diesen beiden Marken. Anleger, die nicht damit rechnen, dass der Index auf Sicht der beiden nächsten Jahre neue Rekordstände markiert, könnten mit einem Express-Zertifikat von einer Seitwärtsbewegung profitieren.

5 Jahre Laufzeit – 30 Prozent Sicherheitspuffer zum Laufzeitende

Die Festlegung der Konditionen erfolgt nicht wie bei einem Standard-Express-Zertifikat anhand eines einzelnen Index-Schlussstands vom letzten Tag der Zeichnungsfrist. Stattdessen wird der niedrigste Index-Schlussstand innerhalb einer Beobachtungsperiode vom 22.9. bis 20.11. herangezogen. Für Anleger steigert dieser Best-in-Mechanismus einerseits die Wahrscheinlichkeit einer vorzeitigen Rückzahlung und andererseits den Sicherheitspuffer, da auch die Barriere auf 70 Prozent des niedrigsten Indexschlussstands fixiert wird.

Nach der Festlegung des Tilgungslevels und der Barriere funktioniert das Best-in-Express nun wie ein klassisches Express-Zertifikat: Sofern der EuroStoxx50 am ersten der jährlichen Bewertungstage (20.11.2018) auf oder über dem Tilgungslevel schließt, wird das Produkt vorzeitig fällig und zu 105 Euro zurückgezahlt. Bei Kursen unterhalb des Tilgungslevels verlängert sich die Laufzeit zunächst bis zum folgenden Bewertungstag, an dem die Bedingung für eine Express-Tilgung erneut geprüft wird. Der mögliche vorzeitige Rückzahlungsbetrag liegt nun bei 110 Euro (anschließend 115 und 120 Euro).

Kommt es zu keiner vorzeitigen Rückzahlung, wird der Indexschlussstand am finalen Bewertungstag (21.11.2022) nicht mehr mit dem Tilgungslevel, sondern mit der niedrigeren Barriere verglichen. Anleger erhalten den maximalen Rückzahlungsbetrag von 125 Euro, sofern diese Barriere nicht berührt oder unterschritten wird. Sollte dies jedoch der Fall sein, dann zahlt das Zertifikat einen Betrag, der die exakte negative Wertentwicklung, berechnet vom Best-in-Tilgungslevel zum finalen Indexstand, widerspiegelt. Das Zertifikat kann unter der ISIN DE000HVB21K9 noch bis zum 22.9. mit einem Ausgabeaufschlag von 1,25 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Mit EuroStoxx50-Express-Zertifikaten können Anleger schnell, einfach und transparent in ein diversifiziertes Portfolio mit bekannter Maximalrendite und komfortablem Sicherheitspuffer investieren. Bei diesem Zertifikat der HypoVereinsbank sorgt der Best-in-Mechanismus zusätzlich für einen optimierten Einstiegskurs, eine niedrige Barriere und einen attraktiven Express-Kupon.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen