Zertifikate
Freitag, 27. Januar 2017

Performance Deep Express-Zertifikate: Daimler mit 3,15% Mindestchance

Mit neuen Performance Deep Express-Zertifikate auf die Deutsche Telekom-, die Daimler und die Allianz-Aktie können Anleger im Falle der vorzeitigen Tilgung vollständig am Kursanstieg der Aktien teilhaben.

(Foto: REUTERS)

Die von der Landesbank Baden-Württemberg angebotenen Performance Deep Express-Zertifikate auf Aktien unterscheiden sich von „normalen“ Express-Zertifikaten dadurch, dass Anleger im Falle einer günstigen Kursentwicklung des Basiswertes vollständig an dessen positiver Wertentwicklung partizipieren können. Derzeit bietet die LBBW drei Zertifikate auf die Allianz-, die Daimler- und die Deutsche Telekom-Aktie zur Zeichnung an.

Bis zu 3,25 Zinsen und 30% Sicherheitspuffer

Wird der Daimler-Schlusskurs am 8.2.17 als Startwert des Zertifikates beispielsweise bei 71 Euro fixiert, dann wird sich ein Nennwert von 1.000 Euro auf 1.000:71=14,08451 Daimler-Aktien beziehen. Bei 100 Prozent des Startwertes wird sich der Rückzahlungslevel befinden, bei 70 Prozent wird die ausschließlich am 18.2.22 aktivierte Barriere liegen.

Falls die Daimler-Aktie am ersten Bewertungstag (16.2.18) auf oder oberhalb des Rückzahlungslevels notiert, dann wird das Zertifikat mit ISIN: DE000LB1E0Z1, zumindest mit 103,15 Prozent des Nennwertes oder mit  der tatsächlichen prozentuellen Aktienkursentwicklung im Vergleich zum Startwert zurückbezahlt. Wird der Kurs der Daimler-Aktie an diesem Tag beispielsweise um 10 Prozent oberhalb des Startwertes gebildet, dann wird die Rückzahlung des Zertifikates mit 110 Prozent des Nennwertes stattfinden.

Chart

Andernfalls verlängert sich die Laufzeit zumindest um ein weiteres Jahr, nach dem das Zertifikat zumindest mit 106,30 Prozent des Nennwertes getilgt wird, wenn der Aktienkurs oberhalb des Tilgungslevels gebildet wird. Die möglichen Bonuszahlungen erhöhen sich mit jedem Laufzeitjahr um 3,15 Prozent. Läuft das Zertifikat mangels vorzeitiger Tilgung bis zum letzten Bewertungstag (18.2.22), so wird die Rückzahlung des Zertifikates mit 115,75 Prozent des Nennwertes erfolgen, wenn die Aktie dann auf oder oberhalb der 70-Prozent-Barriere notiert. Bei einem Aktienkurs unterhalb der Barriere wird die Tilgung des Zertifikates mittels der Lieferung von 14 Daimler-Aktien und der Auszahlung des Eurogegenwertes des Bruchstückanteils erfolgen.

Das Zertifikat auf die Allianz-Aktie, ISIN: DE000LB1E0Y4, ermöglicht ebenfalls bei einem bis zu 30-prozentigen Kursrückgang der Aktie eine Mindestjahresbruttorendite in Höhe von 3,25 Prozent. Die jährlichen Bonuszahlungen des Deutsche Telekom-Zertifikates, ISIN: DE000LB1E005, bei dem die Barriere auch bei 70 Prozent liegt, betragen 2,90 Prozent. Die drei LBBW-Performance Deep Express-Zertifikate können noch bis 8.2.17 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Die Performance Deep Express-Zertifikate auf Aktien ermöglichen Anlegern im Falle der vorzeitigen Tilgung die vollständige Partizipation an einem Kursanstieg der Aktien. Diese Zertifikate werden bis zu einem 30-prozentigen Kursrückgang der Aktien positive Renditen abwerfen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen