Optimierter Einstiegszeitpunkt: Best Entry Europa-Zertifikat

Die Best Entry-Funktion des neuen Bonus-Zertifikates ermöglicht Anlegern den Einstieg in den EuroStoxx50-Index zum tiefsten Stand, der zwischen Anfang Mai und Anfang Juli 2017 ermittelt wird.

(Foto: picture alliance / dpa)

Den richtigen Zeitpunkt für den Einstieg in einen Aktienindex oder den Ausstieg aus einem Aktienindex zu erwischen zählt zu den unerreichbaren Zielen aller Investoren. Mit dem neuen RCB-Bonus-Zertifikat Best Entry Europa Bonus&Sicherheit auf den EuroStoxx50-Index kommen Anleger diesem Ziel - zumindest auf der Seite eines optimierten Einstiegszeitpunktes - deutlich näher.

Darüber hinaus bietet dieses mit einem großzügigen Sicherheitspuffer ausgestattete Bonus-Zertifikat auch im Falle eines starken Kursrückganges des europäischen Blue Chip-Index die Chance auf eine überproportional hohe Rendite.

51% Sicherheitspuffer, 3,10% Nettorendite pro Jahr

Der niedrigste Tagesschlusskurs des EuroStoxx50-Index während des Best Entry Zeitraums (5.5.17 bis 5.7.17 wird als Startwert für das Zertifikat fixiert. Deshalb ist für Anleger eine schwache Indexentwicklung wegen eines möglichst tiefen Einstiegs in den Index in den ersten 2 Laufzeitmonaten des Zertifikates keineswegs von Nachteil.

Bei 49 Prozent des Startwertes wird sich die während des gesamten Beobachtungszeitraums (6.7.17 bis 1.7.22) Barriere befinden. Bei 120 Prozent des Startwertes werden Bonus-Level und Cap liegen.

Chart

Wenn der EuroStoxx50-Index während des gesamten Beobachtungszeitraumes permanent oberhalb der bei 49 Prozent des Startwertes angebrachten Barriere notiert, dann wird das Zertifikat am 5.7.22 mit 120 Prozent des Ausgabepreises zurückbezahlt. Unter Berücksichtigung der Kosten und des Ausgabeaufschlages erzielen Anleger in diesem Fall eine Gesamtbonusrendite von 17,07 Prozent, die einem Jahresertrag von 3,10 Prozent entsprechen wird.

Berührt oder unterschreitet der Index innerhalb des Beobachtungszeitraums die Barriere, dann wird das Zertifikat gemäß der tatsächlichen prozentuellen Indexentwicklung im Verhältnis zum Startwert (maximal mit dem Cap von 120 Prozent) zurückbezahlt.

Das RCB-Best Entry Europa Bonus&Sicherheit-Zertifikat, fällig am 5.7.22, ISIN: AT0000A1V1A6, kann noch bis 3.5.17 mit 100 Prozent plus 2,5 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Die Best Entry-Funktion dieses Bonus-Zertifikates ermöglicht Anlegern den Einstieg in den EuroStoxx50-Index zum tiefsten Stand, der zwischen Anfang Mai und Anfang Juli 2017 ermittelt wird. Die Nettorenditechance von 3,10 Prozent in 5 Jahren in Kombination mit dem hohen, 51-prozentigen Sicherheitspuffer erscheint als durchaus interessant.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen