Startseite

(Turbo)-Calls mit 63%-Chancen: Lanxess mit Erholungspotenzial

Wenn die Lanxess-Aktie das bei 51,30 Euro liegenden Kursziel erreicht, dann können Anleger mit Long-Hebelprodukten Gewinne von mehr als 60 Prozent erzielen.

(Foto: picture alliance / dpa)

In der aktuellen Ausgabe des BNP-Newsletters "Daily Aktien" wird davon ausgegangen, dass die Erholung der Lanxess-Aktie noch andauern kann. Hier die kurze Analyse:

"Rückblick: Lanxess fiel im Februar 2016 auf die Unterstützung bei 33,52 EUR ab. In der Nähe dieser Marke drehte die Aktie wieder nach oben und erholte sich anschließend auf ein Hoch bei 46,79 EUR. Danach korrigierte die Aktie zwar noch einmal ausführlich, aber am 16. August brach sie über das Hoch bei 46,79 EUR nach oben aus. Inzwischen hat sie sich auch darüber etabliert, auch wenn sie zuletzt "nur" seitwärts lief.

Ausblick: Die Erholung in der Lanxess-Aktie kann durchaus noch andauern. Gewinne bis 51,30 oder sogar 51,96 EUR sind dabei möglich. Dort würde die Aktie auf eine wichtige Widerstandszone treffen. Ein Rückfall unter 46,79 EUR könnte nun allerdings viele Bullen auf dem falschen Fuß erwischen. Eine Verkaufswelle mit Ziel bei 43,61 EUR könnte dann starten."

Wenn sich der Kurs der Lanxess-Aktie im Verlauf des nächsten Monats auf 51,30 Euro steigert, dann werden die nachfolgend präsentierten Long-Hebelprodukte hohe Gewinne ermöglichen.

Call-Optionsschein mit Strike bei 49 Euro

Der HVB-Call-Optionsschein auf die Lanxess-Aktie mit Basispreis bei 49 Euro, Bewertungstag 14.12.16, BV 0,1, ISIN: DE000HY68HE4, wurde beim Lanxess-Aktienkurs von 47,50 Euro mit 0,23 – 0,24 Euro gehandelt.

Chart

Wenn der Kurs der Lanxess-Aktie innerhalb des kommenden Monats auf 51,30 Euro ansteigt, dann wird sich der handelbare Preis des Calls bei etwa 0,39 Euro (+63 Prozent) befinden. Tritt der Kursanstieg erst in zwei Monaten ein, dann wird sich bereits der Zeitwertverlust des Calls negativ bemerkbar machen. In diesem Fall wird der Schein nur mehr einen Preis von 0,34 Euro erzielen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 42,7246 Euro

Der BNP-Open End Turbo-Call auf die Lanxess-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 42,7246 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000PB75H60, wurde beim Aktienkurs von 47,50 Euro mit 0,51 – 0,52 Euro taxiert.

Wenn dem Kurs der Lanxess-Aktie – ohne vorher auf die KO-Marke zurückzufallen oder diese zu unterschreiten – auf 51,30 Euro steigt, dann errechnet sich für den Turbo-Call ein innerer Wert in Höhe von 0,85 Euro (+63 Prozent).

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Lanxess-Aktien oder von Hebelprodukten auf Lanxess-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen