Startseite
Montag, 22. Mai 2017

(Turbo)-Calls mit 100%-Chance: Gold am Widerstand

Wenn der Goldpreis nach der Überwindung des bei 1.265 USD liegenden Widerstandes auf 1.300 USD zulegt, dann können Anleger mit Long-Hebelprodukten ihren Kapitaleinsatz verdoppeln.

(Foto: imago stock&people)

Laut einer im BNP-Newsletter "DailyEdelmetall" veröffentlichten Analyse attackiert der Goldpreis, ISIN: XC0009655157, seinen Widerstand. Hier die Analyse:

"Rückblick: Nach dem Fehlausbruch über den Widerstand bei 1.285 USD startete beim Goldpreis Ende April eine Korrektur des Aufwärtstrends, der Ende 2016 begonnen hatte. In einer ersten Abwärtsbewegung fiel der Wert bis 1.214 USD zurück, konnte sich jedoch direkt im Anschluss wieder über die 1.226 USD-Marke zurückkämpfen und eine steile Erholung vollziehen.

Ausblick: Aktuell versuchen die Bullen den Widerstand bei 1.265 USD zu durchbrechen. Gelingt dies, wäre die Korrektur neutralisiert und das Edelmetall könnte in einer dynamischen Kaufwelle bis 1.285 und 1.301 USD klettern. Darüber wäre ein mittelfristiges Kaufsignal mit einem ersten Ziel bei 1.330 USD aktiv. Erst ein Rückfall unter die Haltemarke bei 1.240 USD würde die Chancen der Bullen schmälern und eine weitere Abwärtsbewegung bis 1.226 und 1.214 USD wahrscheinlich machen."

Chart

Wer beim aktuellen Goldpreis von 1.255 USD mit der Überwindung des Widerstandes rechnet und von einem darauf folgenden Preisanstieg auf 1.300 USD ausgeht, könnte die Investition in Long-Hebelprodukte ins Auge fassen.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 1.250 USD

Der BNP-Call-Optionsschein auf Gold mit Basispreis bei 1.250 Euro, Bewertungstag 21.7.17, BV 0,1, ISIN: DE000PR50ZD3, wurde beim Goldpreis von 1.255 USD und dem Euro/USD-Wechselkurs von 1,118 USD mit 2,63 – 2,64 Euro gehandelt.

Wenn der Goldpreis nach der Überwindung des Widerstandes in den nächsten zwei Wochen auf 1.300 USD ansteigt, dann wird sich der handelbare Preis des Calls bei etwa 5,12 Euro (+94 Prozent) befinden.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 1.213,301 Euro

Der Commerzbank-Open End Turbo-Call auf Gold mit Basispreis und KO-Marke bei 1.213,547 USD, BV 0,1, ISIN: DE000CE8M4K1, wurde beim Goldpreis von 1.255 USD mit 3,78 – 3,79 Euro taxiert.

Wenn der Goldpreis auf 1.300 USD zulegt, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass er nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt - auf 7,78 Euro (+105 Prozent) erhöhen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Gold oder von Hebelprodukten auf Gold dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen