Startseite

(Turbo)-Puts mit 59%-Chance: Abwärtstrend bei Lufthansa

Wenn die Lufthansa-Aktie in den nächsten Wochen weiterhin zur Schwäche neigt, dann wird sich die Investition in Short-Hebelprodukte bezahlt machen.

(Foto: dpa)

Laut einer im UBS-Newsletter "KeyInvest Daily Trader" veröffentlichten Analyse ist die Lufthansa-Aktie am Abwärtstrend abgeprallt, was nun für einen Kursrückgang der Aktie sorgen könnte. Hier ein Auszug aus der Analyse:

"Die Lufthansa-Aktie befindet sich seit mehreren Wochen im Kampf mit dem Abwärtstrend bei 13,00 Euro, der April 2014 seinen Anfang nahm, nachdem die Aktie ab Mitte Juli 2012 einen steilen Aufwärtstrend startete. Nach einem Mehrjahreshoch im Frühjahr 2014 bei 20,30 Euro fiel die Aktie im weiteren Jahresverlauf 2014 wieder bis zur Unterstützung im Bereich von 10,69 Euro zurück. Von diesem Niveau stieg die Aktie bis Januar 2015 auf über 15 Euro an, bevor erneut ein Rücksetzer in den 10-Euro-Bereich erfolgte. Von dort startete der nächste Aufwärtsimpuls, der genau ein Jahr später, Anfang Januar, bei 15,41 Euro zu einem Mehrmonatshoch führte. In der anschließenden Korrektur fiel die Aktie bis an die Aufwärtstrendlinie knapp unterhalb von 12 Euro zurück. Dort kam es zu starken Käufen, die den Wert erneut bis 15,41 Euro führten. Seit Berührung der Unterstützung bei 9,82 Euro bewegt sich die Aktie mit stärkeren Schwankungen aufwärts bis zur langfristigen Abwärtstrendlinie bei 13,00 Euro. Die Aktie hat zum Jahresende eine Trendwende nach unten vollzogen. Die Wahrscheinlichkeit auf einen weiteren, starken Kursrückgang hat sich dadurch deutlich erhöht."

Chart

Wenn die Lufthansa-Aktie im nächsten Monat zumindest auf 11,50 Euro korrigiert, dann werden Anleger mit Short-Hebelprodukten hohe Renditechancen vorfinden.

Put-Optionsschein mit Basispreis bei 12 Euro

Der BNP-Put-Optionsschein auf die Lufthansa-Aktie mit Basispreis bei 12 Euro, Bewertungstag 17.3.17, BV 1, ISIN: DE000PB14VA8, wurde beim Lufthansa-Kurs von 12,46 Euro mit 0,50 – 0,51 Euro gehandelt.

Gibt die Lufthansa-Aktie im nächsten Monat auf 11,50 Euro nach, dann wird sich der handelbare Preis des Puts auf etwa 0,81 Euro (+59 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Put mit Basispreis und KO-Marke bei 14,17257 Euro

Der UBS-Open End Turbo-Put auf die Lufthansa-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 14,17257 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000UW1CPR3, wurde beim Aktienkurs von 12,46 Euro mit 0,17 – 0,18 Euro taxiert.

Wenn die Lufthansa-Aktie – ohne vorher die KO-Marke zu berühren oder zu überschreiten - auf 11,50 Euro nachgibt, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 0,26 Euro (+44 Prozent) steigern.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Lufthansa-Aktien oder von Hebelprodukten auf Lufthansa-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen