Startseite
Donnerstag, 07. September 2017

Der Börsen-Tag: Euro steigt nach EZB-Sitzung über 1,20 Dollar

Chart

Der Euro steigt nach geldpolitischen Beschlüssen der Europäischen Zentralbank (EZB) über 1,20 US-Dollar. Am Nachmittag klettert die Gemeinschaftswährung zwischenzeitlich bis auf 1,2059 Dollar und liegt zuletzt bei 1,2012 Dollar.

Die EZB ließ ihre Leitzinsen unverändert. EZB-Chef Mario Draghi äußerte sich bei der anschließenden Pressekonferenz kritisch zur Aufwertung des Euro in jüngster Zeit. Damit habe deutlich gemacht, dass die EZB vor allem die Wechselkurse im Auge behalte und kein Interesse an einer weiteren Aufwertung des Euro habe, sagte Jan Holthusen, Experte bei der DZ Bank.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen