Der Börsentag
Dienstag, 29. August 2017

Der Börsen-Tag: Wall Street droht böses Erwachen

Deutlich nach unten dürfte es heute mit den Aktienkursen an der Wall Street gehen.

  • Nordkoreas Raketentest half schon den Dax auf Talfahrt zu schicken und lässt natürlich auch US-Anleger nicht kalt. Der Dollar gibt vor diesem Hintergrund deutlich nach.
  • Vor diesem Hintergrund deutet der Future auf den S&P-500 auf eine schwache Eröffnung an der Wall Street hin. Für etwas Abwechslung könnten die anstehenden US-Daten sorgen. So werden der Case-Shiller Hauspreisindex für Juni und der Index des Verbrauchervertrauens für August bekannt gegeben.
  • Weiter unter Druck dürften die Versicherungswerte stehen, in Anbetracht der enormen Schäden, die Hurrikan "Harvey" angerichtet hat. Die Aktie von Travelers Cos verliert vorbörslich weitere 0,2 Prozent, nachdem es am Vortag bereits um knapp 3 Prozent nach unten gegangen war.
  • Für die Aktie des Sportartikeleinzelhändlers Finish Line geht es vor der Startglocke um 26 Prozent abwärts. Das Unternehmen hat seine Jahresziele massiv gesenkt und auf eine enttäuschende Umsatzentwicklung verwiesen.

Quelle: n-tv.de