Startseite
Schlusskurse knapp unter Allzeithoch: Die US-Börsen balancieren weiter auf Rekordniveau.
Schlusskurse knapp unter Allzeithoch: Die US-Börsen balancieren weiter auf Rekordniveau.(Foto: REUTERS)
Mittwoch, 11. Oktober 2017

Der Börsen-Tag: US-Börsen in Minischritten auf Rekordjagd

Video

Die US-Aktienmärkte haben im Dienstagshandel von höheren Ölpreisen und einem nachgebenden US-Dollar profitiert und freundlich geschlossen. Die drei großen Börsenbarometer Dow, S&P-500 und Nasdaq 100 erklommen dabei im Verlauf erneut Rekordhöhen. Die ausgesetzte Unabhängigkeitserklärung Kataloniens hatte kaum Einfluss auf die Notierungen.

  • Der Dow-Jones-Index schloss 0,31 Prozent im Plus bei 22.830,68 Punkten, nachdem er im Verlauf bei 22.850,51 Punkten einen zwischenzeitlichen Höchststand erreicht hatte.
  • Der marktbreite S&P-500-Index kletterte ebenfalls zunächst auf ein Rekordhoch von 2555,23 Zählern, beendete den Handelstag aber mit einem Schlusskurs von 2550,64 Punkten und damit 0,23 Prozent im Plus.
  • Der technologielastige Nasdaq 100 stieg im frühen Handel bis auf einen Rekordstand von 6084,14 Zählern. Der Schlusskurs lag 0,08 Prozent über dem des Vortags bei 6063,52 Punkten.

Welche Aktien den Handel an der Wall Street am Vorabend bewegten, lesen Sie hier.

Chart

 

Quelle: n-tv.de