Der Börsentag
Donnerstag, 14. September 2017

Der Börsen-Tag: Pfund zieht nach BoE-Ansagen kräftig an

Das Pfund zieht nach der geldpolitischen Entscheidung der Bank of England (BoE) auf 1,33 Dollar von zuvor 1,32 an. Die Währung reagiert damit nach Einschätzung eines Händlers auf die "hawkishen" Aussagen der Währungshüter.

Auf Deutsch heißt das: Die Falken (hawks) verfolgen eine restriktive Geldpolitik zur Bekämpfung der Inflation, was mit höheren Zinsen einhergeht.

Chart

Die Mehrheit der Mitglieder hält eine Straffung der Geldpolitik in den kommenden Monaten für angemessen. Die Zinsen müssten stärker steigen, als dies derzeit an den Märkten eingepreist sei.

Das Pfund erhält damit einen zusätzlichen Aufwärtsschub, nachdem die Währung zuletzt bereits auf stärker als erwartet gestiegene Inflationsraten mit Aufschlägen reagierte. Auch gegen den Euro geht es mit dem Pfund nach oben.

Quelle: n-tv.de