Startseite
Mittwoch, 12. Juli 2017

Der Börsen-Tag : Pfund legt leicht zu

Chart

Das britische Pfund gewinnt angesichts starker Arbeitsmarktdaten etwas an Wert. Das Pfund steigt auf rund 1,2860 Dollar, nachdem es kurz vor Veröffentlichung der Daten bei rund 1,2830 Dollar gelegen hatte.

Die Arbeitslosigkeit in Großbritannien ist ungeachtet der Verunsicherung durch den geplanten EU-Austritt auf den tiefsten Stand seit 1975 gesunken. Zwischen März und Mai ging die Arbeitslosenquote um 0,1 Punkte auf 4,5 Prozent zurück, wie das Statistikamt mitteilte. Die Zahl der Erwerbstätigen nahm zugleich um

Allerdings schrumpfen die Reallöhne angesichts der steigenden Inflation. Sie gaben um 0,7 Prozent nach und damit so kräftig wie seit drei Jahren nicht mehr.

Quelle: n-tv.de