Der Börsentag
Freitag, 29. September 2017

Der Börsen-Tag: Gewinnmitnahmen dürften Wall Street belasten

Chart

Kleinere Gewinnmitnahmen dürften den US-Börsenhandel zum Wochenausklang prägen. Der Future auf den S&P-500-Index zeigt sich vorbörslich geringfügig im Minus. Allerdings hatte der Index am Donnerstag erneut ein Rekordhoch erreicht.

  • Die Anleger müssen eine Fülle von Konjunkturdaten verarbeiten. Noch vor der Startglocke werden Daten zu den persönlichen Einkommen und Ausgaben aus dem August veröffentlicht. Kurz nach Handelsbeginn folgt zunächst der Einkaufsmanagerindex für die Region Chicago und etwas später der Index der Verbraucherstimmung der Universität Michigan.
    Chart
  • Mit dem Präsidenten der Federal Reserve von Philadelphia, Patrick T. Harker, wird sich auch ein Vertreter der US-Notenbank zu Wort melden. Harker ist derzeit stimmberechtigt im Offenmarktausschuss der Fed.
  • Allmählich läuft auch die Bilanzsaison der US-Unternehmen an. Am Donnerstag nach Börsenschluss haben der Fleischproduzent Tyson Foods und das Bauunternehmen KB Home Quartalszahlen vorgelegt. Die Zahlen der auf Eigenheime spezialisierten KB Home überraschten positiv. Tyson Foods hob den Ausblick an und kündigte überdies Restrukturierungen und Entlassungen an.
    Chart

Quelle: n-tv.de