Startseite
Dienstag, 15. August 2017

Der Börsen-Tag: Euro verliert wieder etwas an Wert

Chart

Beim Euro geht es am Morgen im Vergleich zum US-Dollar leicht nach unten. Zuletzt kostet die Gemeinschaftswährung 1,1760 US-Dollar und damit etwas weniger als am Vorabend. Der Dollar legt nicht nur zum Euro, sondern auch gegenüber vielen anderen Währungen zu. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag noch auf 1,1797 Dollar festgesetzt.

Unter den großen Währungen stehen am deutlichsten der japanische Yen und der Schweizer Franken unter Druck. Beide gelten aus Anlegersicht als "sichere Häfen", die in unsicheren Zeiten verstärkt angelaufen werden.

Quelle: n-tv.de