Startseite
Dienstag, 12. September 2017

Der Börsen-Tag: Dax wird etwas fester erwartet

Chart

Die Börsen in Europa werden mit einem Handelsstart leicht im Plus erwartet. Die Aufwärtsbewegung der vergangenen Tage könnte allerdings ein wenig an Schwung verlieren, hieß es in Frankfurt. Leicht positiv könnte sich der Euro entwickeln, dieser hat seit seinem Jahreshoch am Freitag bei 1,2093 inzwischen auf 1,1949 Dollar nachgegeben.

Der Nordkorea-Konflikt schwelt weiterhin im Hintergrund. Gut eine Woche nach dem jüngsten Atomtest Nordkoreas verhängte der UN-Sicherheitsrat weitere Sanktionen gegen das Land. Eine im Vergleich zum ersten Entwurf der USA deutlich abgeschwächte Resolution wurde am Montag in New York einstimmig angenommen.

Der Dax notiert vorbörslich 0,2 Prozent höher bei 12.498 Punkten. Auch der Euro-Stoxx-50 wird leicht im Plus erwartet. Der große Verfalltermin am Freitag könnte allerdings nochmals für etwas Schwung sorgen.

Sollte der Dax über den Basiswert von 12.500 Punkten laufen, könnte vom Terminmarkt auf Grund des hohen Open Interests von gut 16.000 Kontrakten nochmals Kaufdruck aufkommen. Die Anleihen tendierten zum Wochenstart stabil, die Rendite der zehnjährigen Anleihen liegt bei 0,35 Prozent.

Quelle: n-tv.de