Startseite
Montag, 11. September 2017

Der Börsen-Tag: Dax setzt seine September-Rally fort

Wieder einmal scheint sich eine Börsenweisheit zu bewahrheiten: Im Mai verkaufen, im September wieder einsteigen ("Sell in May and go away ..."). Seit Beginn des Monats hat der Dax ordentlich zugelegt - mit dem heutigen satten Plus von 1,4 Prozent auf 12.475 Punkte sind es bisher mehr als 400 Punkte.

Chart

Neben der bekannten Marktanomalie sorgen auch aktuelle Ereignisse für Entspannung an den Märkten: So hat Wirbelsturm "Irma" deutlich an Kraft verloren und einen günstigeren geographischen Verlauf genommen als im Vorfeld gedacht. Damit dürften die von ihm verursachten Schäden geringer ausfallen als befürchtet.

Zugleich werden die Anleger wieder mutiger, weil es zu keinem neuen Raketentest in Nordkorea gekommen ist. Zum Jahrestag der Staatsgründung Nordkoreas am Samstag war ein erneuter Raketenstart und damit eine weitere Provokation befürchtet worden.

Versicherer und Rückversicherer führen die Gewinnerliste an. Einerseits hat "Irma" an Kraft verloren und möglicherweise geringere Schäden angerichtet als befürchtet, andererseits dürfte die Wirbelstürme "Harvey" und "Irma" dafür sorgen, dass die Prämien der Rückversicherer bei der kommenden Erneuerungsrunde anziehen. Münchener Rück steigen um 4,1 Prozent, Hannover Rück im MDax um 5,4 Prozent.

Daimler hingegen geraten als einziger Dax-Wert unter Druck und verlieren 0,3 Prozent. "Die Aussagen vom Kapitalmarkttag von Mercedes-Benz ernüchtern etwas", sagt ein Händler. Zum einen sei zur Aufspaltung nichts Neues gekommen, nachdem die Spekulationen dazu den Kurs in der vergangenen Woche stark angetrieben hatten.

Quelle: n-tv.de